Logo

Suchkategorien

Regulärer Schnellversand 1x pro Tag
Vom 27.11. bis 30.12.2017:
bis 23.12. mit meist 1-3 Tage Laufzeit
von Bestelleingang bis zu Ihnen daheim
Bei Fragen rufen Sie bitte 0171/8215312 an
Sie befinden sich hier: Home => Zeitzeugen S. 28

Zeitzeugen

Seite    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

"Falsche Gesinnung im Dritten Reich"

Man wußte auch während der NS-Zeit, wer linientreu war, sprich "die richtige Gesinnung" oder Weltanschauung hatte und wer nicht. Auch und gerade hier auf dem Dorf. Wenn einer schon vor dem 3. Reich eher links eingestellt und ab 1933 in seinen Äußerungen eher still war, dann konnte man oft zu recht mutmaßen, dass er in die innere Emigration gegangen war. Dann sagte man daheim in der Familie oder draußen unter Freunden "Der ist ein kleiner Kommunist…". Vor allem bei ehemaligen Gewerkschaftsmitgliedern, Sozis und Kommunisten. Es sei denn, dass die ab 1933 ganz augenscheinlich ihr Fähnlein in den Wind gehängt und sich auf die andere Seite geschlagen hatten, und plötzlich in einer braunen Uniform auf der Straße herumstolzierten.

Hermann Josef Saal, Rederscheid

 

"Warum ich unbedingt Panzerfahrer werden wollte"

Während der Lehrzeit bin ich von 1939 bis zum April 1941 zum Berliner Abendgymnasium gegangen. Von jeweils 18.00 bis 22.00 war ich abends vier Stunden lang dort, um mein Abitur nachzumachen. Dann hatte ich zumindest die Hochschulreife erlangt. Weiterlesen...
 

"Einberufung zur Wehrmacht"

Anfang September bin ich zum Wehrbezirkskommando in Berlin gegangen und habe dort gefragt, wann ich nun eingezogen werde. Mir saß ein alter Stabsfeldwebel gegenüber. Der meinte zu mir: "So einen Idioten, der sich freiwillig totschiessen lassen will, habe ich noch nicht erlebt! Weiterlesen...

 

"Juli 1944 bis Januar 1945: Meine Offiziers-Ausbildung: Rommel-Schule, Stauffenberg-Attentat und Ostfront an der Weichsel"

Der Kompanie-Chef meinte eines Tages zu mir: "Ehrke, ich schicke Sie nach Deutschland zum Offiziers-Lehrgang!" Ich: "Ich möchte lieber bei Ihnen bleiben." Weiterlesen ...

Seite    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29