Logo

Suchkategorien

Sie befinden sich hier: Home => Service => Technik-Hilfe => DVD-Aufbewahrung

Fertigungstechnische Qualität & ordnungsgemäße Aufbewahrung von DVDs

Herzlichen Dank für Ihre Bestellung!


Ihr Vertrauen ehrt uns sehr. Wir freuen uns, daß Sie eine oder mehrere unserer Jahrgangs-DVDs bestellt oder gar von einem lieben Mitmenschen geschenkt bekommen haben.


Wir hoffen, daß Sie mit unseren Filmen zufrieden sind. Wenn Sie hingegen eine Beanstandung haben oder einen Mangel entdecken sollten, dann geben Sie uns bitte Bescheid.

Sicher haben Sie irgendwann auch schon einmal erlebt, daß eine DVD oder CD nicht richtig abgespielt werden konnte. Drei essentielle Einflußfaktoren sorgen dafür, daß eine DVD einwandfrei abspielt.

Material- und Fertigungs-Qualität:

In Osteuropa könnte man billig DVDs herstellen lassen. Zu einem Bruchteil der Kosten hier in Deutschland. Doch die Qualität bezüglich Material und Fertigung lässt dann häufig zu wünschen übrig. Und das bekommen die Kunden dann zu spüren.


Ihr Filmgenuß bei den Jahrgangsfilmen soll ungetrübt bleiben. Und das möglichst viele Jahre. Aus diesem Grund arbeiten wir mit einem überaus renommierten Dienstleister zusammen, welcher ausschliesslich in Deutschland produzieren lässt.


Die ordnungsgemäße Aufbewahrung:
7 wichtige Regeln, damit Sie sehr lange Freude an Ihren DVDs haben!


1) Sonne

Bitte achten Sie darauf, daß die DVD nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Denn Ihre DVD ist aus Kunststoff, das sich unter UVA oder UVB-Strahlung verändert. Daten können so verloren gehen. Von Nachteil sind Aufbewahrungsplätze wie die Fensterbank, oder ein Schreibtisch oder Regalplatz, der dauerhaft direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Äußerst problematisch sind Hutablagen und Frontscheiben-Ablagen im Auto. Dort können überdies im Sommer oder unter Einwirkung der Wagenheizung auch im Winter extreme Temperaturen auftreten.

Bewahren Sie Ihre DVDs an einem sonnengeschützten Platz auf!


2) Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und Staubpartikel

Extreme Temperaturen Richtung Heiss oder Kalt sind für eine DVD schädlich. Denn sie ist aus Kunststoff gefertigt und kann sich bei solchen Temperaturspitzen verformen. Sei es zeitweilig oder noch schlimmer dauerhaft. Darunter leidet die Datenstruktur.

Auch Staub und Rauch beeinträchtigen die Lesbarkeit einer DVD. Das trifft auch auf Erschütterungen zu. Hohe Luftfeuchtigkeit kann die Oberflächenstruktur angreifen.

Bewahren Sie Ihre DVDs an einem trockenen Platz auf!


3) Beschmutzung der DVD-Oberflächen

Fingerabdrücke, Nagellack, Kaffee-Flecken, Kugelschreiber, normale Filzstifte, Tinte, Klebstoffe, Farben, Dreck können eine DVD nachhaltig beschädigen.

Bitte schützen Sie Ihre DVDs davor, indem Sie sie in der DVD-Kunststoff-Box aufbewahren und transportieren!


4) Reinigung der DVD-Oberflächen

Mit wenigen Tropfen Ethyl-Alkohol, den Sie in jeder Apotheke erhalten können, können Sie bei Bedarf eine verschmutzte DVD wieder säubern. Bitte verzichten Sie unbedingt auf Reinigungs- oder Lösungsmittel. Sie können leicht die Oberflächen-Struktur einer DVD angreifen. Staub können Sie mit einem ganz trockenen und sehr weichen Tuch entfernen. Geeignet sind dafür beispielsweise saubere alte Stoff-Taschentücher, die aus Baumwolle gefertigt sind. Je häufiger sie schon gewaschen worden sind, desto weicher ist ihre Faser-Struktur.


5) Kratzer

Vermeiden Sie sie unbedingt. Je tiefer sie sind, desto eher können sie die Bild- und Ton-Daten irreparabel beschädigen. Das gilt für beide Seiten der DVD.


6) Beschriftung der DVD-Oberflächen

Für die DVD-Beschriftung sind Filzstifte dann geeignet, sofern sie wasserfest sind. Außerdem sollen sie nicht schmieren und lösungsmittelfrei sein. Sonstige Filzstifte, Kugelschreiber, Bleistifte, Buntstifte, Füllhalter und sonstige spitze Schreibgeräte können die Oberfläche einer DVD beschädigen. Auch Lackstifte, Wachsstifte und Nagellack-Pinsel können für sie äußerst schädlich sein.

Benutzen Sie für Beschriftungen immer nur dafür vorgesehene Spezial-Schreiber!


7) Beklebung der DVD-Oberflächen

Bitte vermeiden Sie das Auftragen von Aufklebern und Schutzfolien, um sie beispielsweise so neu zu gestalten. Auch Lacke wie beispielsweise Klarlacke sind außerordentlich schädlich und können die DVD und/oder Ihren DVD-Player beschädigen.